…und es war Sommer

Ich gestern in der Öffentlichkeit. Plötzlich von einer Hecke etwa 100 Meter entfernt: „Hallo!“ Ich natürlich bardzo norddeutsch und sage mal nichts. Da könnte ja jeder kommen. Und wieder: „Hallo!“ Nun gut, da musste ich dann mal sehen, ob ich nicht vielleicht doch gemeint sein könnte. Und tatsächlich! Da schaute doch über die Hecke ein männliches Geschöpf zu mir rüber. Kenn ich nich. Was will der wohl? Wegbeschreibung, Wetterbericht, Wachturm? Naja, was soll man machen. Ich also auch: „Hallo.“ Und der Geschopf macht weiter. „Du gefällst mir.“ Bitte was? Ich in Anbetracht der Situation: „Cool!“ Der Geschopf dazu: „Du bist heiß!“ Äh, nun gut. Ich gebe die Spröde, die Unnahbare, und antworte schlicht in Anbetracht des Wetters: „Ja, es ist ja auch heute ganz schön warm.“ Und drehe mich auf dem Absatz um, lasse den Geschopf an der Hecke zurück…

… und habe in Anbetracht des Alters des Geschopfs ein nettes Liedl auf den Lippen. Frei nach Peter Maffay: „Tralalala, iu-iu-iu, er war knapp 10 und ich 37…“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: