Archive for September 2010

In eigener Sache: Live aus der Anstalt

September 8, 2010

Jester’s Mind sind mal wieder am Start. Am 17.09.2010 treten wir ab 20:00 Uhr im Haus im Park, Klinikum Bremen Ost, auf. Infos gibts hier!

Advertisements

101 Wege aus der härtesten Show der Welt – hat’s einer gesehen?

September 8, 2010

101 Wege gibt es neuerdings bei RTL aus der härtesten Show der Welt. Aha. Ob es wirklich 101 Wege waren, ob es die härteste Show der Welt war, die RLT uns letzte Woche zugemutet hat, kann ich nicht sagen. Ich habe mir den Budenzauber nur eine knappe halbe Stunde angetan, ca. ab der Mitte der Sendung.

Nur am Rande möchte ich erwähnen, dass diese Show ein Zeitverschwender ist. Was wird da getrödelt! Erst müssen alle Kandidaten der Hauptrunde ins Studio, dort wird eine Quizfrage gestellt, jeder antwortet brav, und dann geht es wieder nach draußen. Werbung. Draußen angekommen setzen sich alle auf Karussellfiguren in Raketenform, dann wird wieder gequatscht, Werbung. Dann darf – ganz langsam – einer nach dem anderen mit einer vorher im Studio richtig gegebenen Antwort von der Rakete steigen, bis der mit der falschen auf der Rakete abdüst. Allerdings nicht in den Sonnenuntergang, sondern in ein Schwimmbecken. Klasse.

Was ich aber irgendwie nicht kapiert habe: Da wurde in der Showankündigung doch behauptet, 10 Prominente würden als Kandidaten antreten. Ja, wo waren die denn?

Ich stelle mal unter Berufung auf www.rtl.de die Menschen vor, die uns vorgesetzt wurden:

* Bettie Ballhaus – WER? Die gelernte Bürokauffrau moderierte die DSF-Sport-Quizshow, zog 2009 für 21 Tage ins “Big Brother“-Haus und träumt seit ihrer Kindheit von einem Playboy-Shooting. AHA.

* Walter Freiwald, Der “Vater der Gameshows“. Wurde neben Harry Wijnvoord als die Stimme von “Der Preis ist heiß“ bei RTL bekannt. Okay, den lasse ich durchgehen.

* Iris Klein – WER? Deutschlands schrillste Mutti. Ihre Tochter ist Vorzeige-Blondine Daniela Katzenberger. Mama Katzenberger war für sieben Wochen im “Big Brother“-Container. Ach so.

* Nina Kristin – Ääh… Die Millionärstochter aus dem Ruhrpott hat ein Ziel: Sie möchte die deutsche Paris Hilton werden. Na, denn man zu.

 * Florian Stöhr – HILFE! Der Millionärserbe ist einfach anders. Und das gerne. Bekannt wurde Florian durch das RTL-Mittagsmagazin “Punkt 12“: Der 19-Jährige hat einen Faible für Schönheits-OPs. Er hat bereits 71.000 Euro in seinen Körper investiert. Wenn’s schee macht…

* Nandini Mitra – Hab ich die schon mal gesehen? Die Moderatorin stand schon für MTV vor der Kamera und moderierte “Fit For Fun TV“ bei VOX. Naja, immerhin hatte die mal einen Job beim Fernsehen.

* Malkiel Rouven Marx: Ob er seinen Sieg schon vorausgesagt hat? Malkiel Rouven Marx wurde die Kunst des Wahrsagens in die Wiege gelegt, 2002 übernahm er die Wahrsagepraxis seiner Großmutter in Berlin. Da sag ich mal besser nix, sonst werde ich noch mit einem Voodoo-Zauber belegt.

* Klaus Aichholzer: Der gelernte Energieelektroniker trat im Frühjahr vor die DSDS-Jury und zog danach in den Big Brother-Container. Sein “Künstlername“: Porno-Klaus. Ohne Worte!

* Felix Isenbügel: Spielte zwei Jahre lang den schwulen Bundeswehrsoldaten Carsten Reimann in der RTL Daily “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Wer GZSZ schaut, kennt den wohl.

*Gaby Baginsky: Die Sängerin feierte 2009 ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum, hat mehr als 1,2 Millionen Platten verkauft und ist eine feste Größe in der deutschen Schlagerszene. Ich hab doch mal Tanzmusik gemacht, kenn ich trotzdem nicht!

Wir halten mal fest: Obwohl ich Intensiv-Zuschauer bin, würde selbst ich nur einen der Kandidaten als halbwegs prominent bezeichnen. Unser Hausduden von 1990 sagt dazu: „Prominenter – hervorragende/bedeutsame Persönlichkeit.“ Walter Freiwald ist immerhin eine Art RTL-Urgestein und auch heute noch beim Teleshopping gut dabei. Das lässt nur einen Schluss zu: Von den zehn Prominenten, die für die Show gebucht wurden, haben neun rechtzeitig erkannt, was für ein Scheiß die Sendung ist und haben sich verleugnen lassen und sind dann gegen die neun oben genannten Unbekannten ersetzt worden. Nicht so Walter, die ehrliche Haut.

Der arme Kerl. Wie abgehalftert muss man sich vorkommen, mit neun anderen in einen Topf geworfen zu werden, von denen die meisten bestenfalls zum Fremdschämen gut sind? Er hat das Beste draus gemacht und versucht, aus gesundheitlichen Gründen die Show vorzeitig zu verlassen. Hat nur leider nicht geklappt.

Echt RTL, sonst bekommt man bei jeder Gelegenheit Thomas Stein und Mittermaier & Neureuther um die Ohren gehauen. Ja, wo waren die? Hatten die etwa schon was vor?

Wird es von 101 noch eine weitere Ausgabe geben? Ich hoffe echt nicht.

Die Scheil

P.S.: Ich bin vor 16 Jahren mal bei buten & binnen im Hintergrund durchs Bild gelaufen. Hoffentlich weiß das bei RTL keiner!

Hit-Radio Antenne Niedersachsen: Bitte, lasst es einfach sein

September 1, 2010

Neulich wurde ich in eine Telefonumfrage verwickelt: Welche Radiosender hören Sie? Welchen Programmmix bevorzugen Sie? Und nun hören Sie mal hin: Erkennen Sie die Melodie? Was halten Sie von diesem Song? Geht er Ihnen auf den Keks? Sind Sie völlig abgenervt? Oder lädt er zum Zuhören ein?

Das Gespräch mit dem netten jungen Mann aus dem Callcenter zog sich über eine knappe Viertelstunde hin. Leider hatte ich keine Gelegenheit loszuwerden, was ich schon lange mal über Hit-Radio Antenne Niedersachsen sagen wollte.

* Dass ich den Schollmayer weder witzig noch akustisch angenehm finde (mit Schrecken erinnere ich mich an die Woche, in der er schlicht durchmoderiert hat), kann man ihm nicht vorwerfen.

* Dass ich Baumann & Clausen überhaupt nichts abgewinnen kann, ist auch so eine persönliche Sache.

* Aber absolut unmöglich finde ich es, dass einem bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter die Nase gerieben wird, dass die „Greatest Hits“ gespielt werden. Stimmt auch. Aber dann: Ich habe es bisher bei keinem anderen Sender so dreist festgestellt: Da wird ein Song gespielt, der vor einigen Jahren mal ein Riesenhit war, und das Herz des Musikfreundes lacht – BIS DIE STELLE KOMMT, AN DER DER SENDER DEN SONG EINFACH ZERSCHNIPPELT HAT!  Da werden ganze Strophen oder Bridges mitten aus dem Lied entfernt! Dass Songs viel zu früh ausgeblendet werden, daran hat man sich ja mittlerweile zähneknirschend gewöhnt, aber diese Verstümmelung des Liedgutes zieht mir jedes Mal die Galle hoch.

Für mich ist Musik nicht nur Berieselung, ich höre da tatsächlich zu.

Um es mit Severus Snape auf den Punkt zu bringen: Man möchte brechen.

Die Scheil