Selbstversuch: Kann man eigentlich…

…eine Spülmaschine mit Geschirrspülmittel befüllen?

Diese Frage stellte sich mir heute. Ich weile gerade mit momentan sieben weiteren Zwergen im Land der Dänen. Jeder von uns hatte mehr oder weniger den halben Hausstand im Gepäck, nur an Geschirrspültabs hat keiner gedacht. Wäre eigentlich in mein Ressort gefallen. Nun hat natürlich keiner Lust, den Abwasch von 8 Personen zu machen, also haben wir in das kleine Fach der Geschirrspülmaschine mal ein bisschen Pril geschüttet.

Soweit, so gut! Lange Zeit ist nichts verdächtiges passiert, bis mir plötzlich bei einem Blick auf den Küchenboden das Blut in den Adern gefror: Schaum quoll aus dem Apparat! Da kommen einem Assoziationen von Lochfraß… Es hatte sich bereits eine ansehnliche Pfütze gebildet, die wir schleunigst aufwischten. Es kam zwar noch Schaum nach, aber die erste Schweinerei war gut behoben. Natürlich haben wir die Maschine zuende arbeiten lassen – schließlich kann das Geschirr ja nicht schlechter rauskommen, als es hineingelegt wurde.

Das Ergebnis war dann doch überraschend gut: Alles blitzeblank sauber, und vor allem kein Schaum mehr in der Maschine! Wir werden das wohl für den Rest des Urlaubs beibehalten, nur müssen wir offensichtlich noch an der Dosierung arbeiten… 🙂

Die Scheil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: