Kein weißer Rauch über Rocky Beach

Im Rechtsstreit um unsere Lieblingshörspielserie bewegt sich was, und irgendwie doch nichts. Mittlerweile ist man vor Gericht angekommen, aber die Lage ist nach wie vor unklar. Kosmos hat – wie schon allgemein spekuliert wurde – tatsächlich die Rechte an den Ursprungsbüchern von der Uni Michigan erworben. Sony/BMG hat zwischenzeitlich die Strategie etwas verändert und setzt jetzt nicht mehr auf die Arthur-Tochter, sondern darauf, dass Robert Arthur zum Zeitpunkt seines Todes schon gar nicht mehr Inhaber der Rechte war, da er sie an Random House übertragen hätte. So jedenfalls verstehe ich diesen (http://www.derwesten.de/nachrichten/nrz/2007/11/8/news-3278242/detail.html) Bericht, den mir Bernie (http://ber1.wordpress.com/) gesteckt hat.

Schlecht ist, dass man neue Beweise anbringen soll. Das Verfahren dauert schon ewig, und mir geht als Fan so langsam die Puste aus.

Gut ist, dass der Prozess überhaupt mal angefangen hat. Lange genug hat’s ja gedauert. Außerdem hat man jetzt mal quasi schwarz auf weiß, dass man an einer Einigung strickt. Hoffentlich wird’s was, sonst muss da womöglich noch jemand – wie drückte es heute ein Friese aus? – „Fraktur“ sprechen…

Schöne Grüße, Scheilo a.k.a. Mihai Eftimin d.J.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: