Kornkreise

Beim Blick in den Spiegel fielen sie mir ins Auge: helle Kreise und Ringe, hübsch überschnitten, zwischen meinen Schulterblättern! Sollte das etwa die Erklärung dafür sein, dass sich wiederholt kleine Flieger des Nachts an mich rangemacht haben? Mini-Ufos, die dann auf meinem Rücken gelandet sind und mir womöglich Implantate verpasst haben? Bin ich sogar Opfer einer unfreiwilligen Befruchtung geworden? Nein, ganz so verhält es sich dann wohl doch nicht. Im Sinne von Scully muss ich wohl darauf hinweisen, dass diese Formen auf meinem Rücken irdischen Ursprungs sind. Allerdings kann ich alle beruhigen, die nun an Zeckenbisse, Flechten oder Gürtelrosen denken – ich war einfach mal im Solarium.

Gruß, die Scheil

3 Antworten to “Kornkreise”

  1. Bernie Says:

    Du warst im Solarium? Ha, ich weiß auch, warum: „Bonjour, Mesdames et Messieurs, je viens de rentrer de la Côte d’Azur, ahhh, le soleil, la mer, la plage!“

  2. scheiloranch Says:

    Ertappt! Und ganz passend zu Deiner Vermutung habe ich gerade „L’Étranger“ von Camus gelesen und möchte nur folgendes hinzufügen: le chaleur!

    CU, wenn alles vorbei ist… 🙂

  3. scheiloranch Says:

    Da haben wir’s: Es heißt natürlich „la chaleur“ – eine eindrucksvolle Darbietung meiner Sprachkenntnisse… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: